Gaspermeation

Ziel der Untersuchungen war es eine alternative zur Verbrennung von kohlendioxidreichem Gas zu finden. Durch die Gaspermeation ist es möglich das Biogas in Methan und Kohlendioxid aufzutrennen. Untersucht wurden:

  • Biomethaneinspeisung (Erdgasqualität)
  • Nutzung des Kohlendioxids für eine Algenzucht
  • Errichtung einer Biomethantankstelle
  • Herstellung von Kohlensäure zur pH-Wert-senkung der Umkehrosmose

Durch die Gaspermeation sind zusätzliche, finanzielle Gewinne möglich. Weiter können (je nach Anwendungsfall) Kohlendioxid-Emissionen vermindert werden.